Nothing worth having comes easy

6 Okt

Seit einer Woche und drei Tagen wohnen nun die beiden Frettchen Mr. White und Holly bei uns. Am Anfang waren wir Feinde und die Kratzer und Bisse an meinen Händen sind noch nicht verheilt. Mittlerweile lassen sie sich hochnehmen, sind aber noch ziemlich wild.

Momentan beißen und kratzen sie noch viel beim Spiel. Oft spielen sie sich in Rage und merken dann gar nicht, dass sie uns verletzen. Ich weiß noch nicht so Recht wie ich denen das beibringen kann. Ich arbeite einfach weiter mit Geduld, Konsequenz und Zeit.

Heute bin ich wieder allein, weil der liebe Alex arbeiten ist. Es ist gut, dass er nun neben der Schule noch arbeitet, aber es nervt mich natürlich auch, wenn er immer am Wochenende arbeiten ist.

Am Freitag war ich nach gefühlten tausend Jahren mal wieder unterwegs um das Paderborner Nachtleben mit ein paar Bier aufzumischen. Immer wieder stelle ich fest, dass hier wirklich wenig bis gar nix los ist und egal wo ich hinkomme, egal durch welche Straße ich gehe und auch egal in welche Örtlichkeit ich meinen Hintern bewege, überall kennt man die Gesichter. Paderborn ist nicht klein. Paderborn ist ein Dorf.

Lebet wohl und bis bald

P1050156

ich kann doof gucken. Dieses Bild entstand in Berlin vor ein paar Wochen!

Advertisements

Eine Antwort to “Nothing worth having comes easy”

  1. Pumkin Oktober 8, 2013 um 00:36 #

    Freue mich sehr dass du wieder bloggst! Und danke für deine lieben Worte! Es ist schön sowas zu hören, vor allem dass ich mich fotografisch von anderen Bloggern abhebe! Danke 🙂 Ich versuche mein bestes.

    Aaaww ich bin neidisch! Hätte auch total gern Frettchen :/ Sind sie den schwer zu halten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: