Archiv | Oktober, 2013

same shit, different try

21 Okt

immer wenn ich anfange regelmäßiger zu bloggen rutsche ich in ein persönliches Tief und hab einfach keine Motivation mehr zu schreiben.

Dieses mal versuche ich den Arsch hochzuhalten! Deshalb hier ein paar Bilder und Worte für euch.

Münster war ganz ok. Der Shopping-Ausflug ins Titus-Outlet-Center hat sich mehr gelohnt als die weisen Worte der Dozentin. Habe endlich zwei neue Hoodies 🙂

Gefeiert habe ich von Mittwoch bis Samstag morgen. Danach war ein ruhiger Sofa-Abend bei einem Freund wirklich nötig!

Image

Heute wurde meinem Kilometer-langem Ansatz der Kampf angesagt! Ich siegte erfolgreich! Nun kann die nächsten Tage das Stargazer Silver auf meinen Kopf wandern!

Image

Image

Ein schönes Silber-grau soll meinen Kopf zieren. Weiß wohl jemand Tipps wie ich das hinbekomme?

 

Advertisements

Musikalische Abgleitungen…

13 Okt

Ihr Liebsten, heute habe ich zusammen mit einer Freundin den Teutoburger Wald und Arminius besucht. Ein paar Bilder gemacht. Rosa ist mein Fell seit Freitag. Der Freitag war feucht-fröhlich, der Samstag verkatert! Musikalisch häng ich momentan auf Alligatoah (vorallem „willst du“) und Trailerpark fest! Zieht es euch rein, wenn ihr Bock auf asoziale Texte habt!

Image

ImageImage

 Image

Image

Image

Image

will euch nicht weiter mit bekloppten Bildern alá „schau wie schön der Herbst ist“ nerven. Es war ein schönes schönes Wochenende! Trinkt nicht zu wenig und ich brauche immernoch Tipps und Tricks zum shoppen und feiern in Münster!

 

 

I am Imagination

10 Okt

Image

Morgen ist mein letzter Tag auf der Geriatrie. Ich bin wirklich etwas traurig. Dort habe ich gerne gearbeitet, obwohl sehr viel noch schief läuft, da diese Station erst Anfang September eröffnet wurde.

Ab Montag geht es dann wieder zur Schule und am Mittwoch machen wir einen Ausflug mit der Klasse nach Münster. Dort geht es zu einem Seminar zum Thema Tod und Sterben. Eiegntlich hatte ich mich auf dieses Seminar gefreut, aber jetzt fällt es leider auf den 50sten Geburtstag meiner Mama 😦

Ich bin momentan noch etwas kränklich. Habe immerwieder starke Probleme mit den Nasennebenhöhlen. Sinuitis ist quasi mein zweiter Vorname. Trotzdem gehts morgen endlich mal wieder raus!

Der Winter naht…

8 Okt

So ihr Lieben,

ich genieße die ruhigen und kuscheligen Abende. Momentan liebe ich es auf dem Sofa eingemümmelt im Kerzenschein zu sitzen. Entweder lese ich in einem Buch, höre ein Hörbuch oder schaue Fernsehen. Der Herbst ist eigentlich die Jahreszeit, welche die kalte, dunkle und von mir so verhasste Winterzeit ankündigt. Aber dieses Jahr genieße ich es (noch).

5d8d562a2b9d11e3af2c22000a1f9069_7

Image

Mein täglicher Look. Dicke Kuschelsocken, Pyjama-Hose und irgendein bequemes Lieblingsshirt. Was tragt ihr Zuhause so zum gammeln?

Image

Gesichtsmaske + Haarkur + Lieblingsfilm = alles perfekt!

Image

Kennt einer von euch diesen wunderbaren Film?

Nothing worth having comes easy

6 Okt

Seit einer Woche und drei Tagen wohnen nun die beiden Frettchen Mr. White und Holly bei uns. Am Anfang waren wir Feinde und die Kratzer und Bisse an meinen Händen sind noch nicht verheilt. Mittlerweile lassen sie sich hochnehmen, sind aber noch ziemlich wild.

Momentan beißen und kratzen sie noch viel beim Spiel. Oft spielen sie sich in Rage und merken dann gar nicht, dass sie uns verletzen. Ich weiß noch nicht so Recht wie ich denen das beibringen kann. Ich arbeite einfach weiter mit Geduld, Konsequenz und Zeit.

Heute bin ich wieder allein, weil der liebe Alex arbeiten ist. Es ist gut, dass er nun neben der Schule noch arbeitet, aber es nervt mich natürlich auch, wenn er immer am Wochenende arbeiten ist.

Am Freitag war ich nach gefühlten tausend Jahren mal wieder unterwegs um das Paderborner Nachtleben mit ein paar Bier aufzumischen. Immer wieder stelle ich fest, dass hier wirklich wenig bis gar nix los ist und egal wo ich hinkomme, egal durch welche Straße ich gehe und auch egal in welche Örtlichkeit ich meinen Hintern bewege, überall kennt man die Gesichter. Paderborn ist nicht klein. Paderborn ist ein Dorf.

Lebet wohl und bis bald

P1050156

ich kann doof gucken. Dieses Bild entstand in Berlin vor ein paar Wochen!

Sometimes you win – sometimes you learn

1 Okt

Aufstehen – Anziehen – Anmalen

Arbeiten – Anlächeln – Aufmuntern

Ausgehen – Aussuchen – Abschneiden

Angetan – Aufsuchen – Ausruhen

Heute war ich nach der Frühschicht mit Ali in der Stadt. Wir haben nach einer neuen Winterjacke für ihn gesucht. Leider waren wir nicht so erfolgreich wie erhofft. Wir waren dann noch im Roadhouse futtern. Für mich gabs den leckeren Veggie-Burger! Absolut zu empfehlen.

Image

Danach bin ich zum Friseur und Ali ist ins Kino =) Ein schöner schöner Tag!

Image

Die beiden neuen Mitbewohner! Mr. White und Holly!